Daniele Morandini

Daniele Morandini

Daniele Morandini ist erster Posaunist des Mailänder ‘Teatro alla Scala’.
Er schloss sein Posaunen-Studium am Rinaldo Franci Konservatorium im Jahr 2000 mit der Auszeichnung ‚summa cum laude‘ ab.
Als erster Posaunist war er von 2006 bis 2011 am Israel Philharmonic Orchestra tätig. Darauf folgte ein einjähriger Aufenthalt als Erster Posaunist am New York Philharmonic Orchestra. Seit 2012 bekleidet er diese Position am Mailänder  ‚Teatro alla Scala‘ . Zusätzlich ist er seit 2016 als Posaunist beim Lucerne Festival Orchestra unter der Leitung von Riccardo Chailly tätig.

2010 spielte er gemeinsam mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Zubin Mehta die Welturaufführung des Werkes ‚Trombone Odyssey‘.

Als Posaunenlehrer unterrichtet er an der ‚Accademia Teatro alla Scala‘ und auch an der Jerusalemer Academy of Music and Dance sowie der Tel-Aviver Buchmann-Mehta School of Music lehrte er für vier Jahre. Meisterklassen und Solo-Konzerte führen ihn immer wieder auf Reisen nach Asien, die USA und Australien.


Daniel Morandini spielt eine
Bb/F Tenorposaune 1236RL-O